Newsarchiv

21.05.15

Beschlüsse Gemeinderatssitzungen Mai 2015

Genossenschaft Alte Buchserstrasse, Boppelsen - Revidierte Baueingabe

Mit Baubewilligung vom 1. September 2014 bewilligte der Gemeinderat der Genossenschaft Alte Buchserstrasse die Erstellung eines Mehrfamilienhauses mit 12 Alterswohnungen. Schwierige Baugrundverhältnisse haben die Bauherrschaft veranlasst, das Projekt zu überarbeiten und auf die Erstellung des Untergeschosses zu verzichten. Bedingt durch diesen Verzicht sind verschiedene Anpassungen bei den Wohnungsgrundrissen und bei der Nutzungsweise erfolgt. Der Gemeinderat stimmt dem revidierten Projekt mit verschiedenen Auflagen zu.

Nutzungsplanung der Gemeinde Regensdorf - Einladung zur Stellungnahme


Der Gemeinderat Regensdorf beschäftigt sich zurzeit intensiv mit verschiedenen Planungs- aufgaben. Diese betreffen eine Kleinrevision der Bau- und Zonenordnung, die Planung für das Gebiet "Bahnhof Nord" und den privaten Gestaltungsplan "Gretag-Areal". In diesem Zusammenhang werden die in der Zürcher Planungsgruppe Furttal vertretenen Gemeinden im Sinne von § 7 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes zur Vernehmlassung eingeladen. Der Gemeinderat bedankt sich für die Gelegenheit zur Meinungsäusserung und stellt fest, dass die Gemeinde Boppelsen von den vorstehend aufgeführten Planungsaufgaben weder direkt, noch in ihren Interessen betroffen ist.

Standortförderung Furttal - Umfrage zur Ausrichtung


Der Vorstand und die Geschäftsleitung der Standortförderung Furttal befassen sich mit Überlegungen zur Weiterentwicklung ihrer Aufgaben und Aktivitäten. Im Rahmen der Vorbereitungen für einen Work-shop sind die Gemeinden des Furttals mit einem Fragebogen zur Stellungnahme eingeladen worden. In seiner Antwort beurteilt der Gemeinderat die Arbeit der Standortförderung als gut und wichtig. Die Behörde weist aber auch darauf hin, dass es nicht Aufgabe der Standortförderung ist, kommunalpolitische Themen aufzugreifen, auch wenn davon das ganze Tal betroffen ist. 

Ankica Fuchs, Boppelsen – Gesuch um Einbürgerung


Frau Ankica Fuchs, österreichische Staatsangehörige, lebt seit dem 1. Januar 2004 in unserer Gemeinde. Sie möchte nun das Schweizer Bürgerrecht und damit auch das Gemeindebürgerrecht von Boppelsen erwerben. Gestützt auf die Abklärungen des Gemeindeamtes des Kantons Zürich und das persönliche Gespräch mit einer Delegation des Gemeinderates beantragt die Behörde der Gemeindeversammlung vom 5. Juni 2015, dem Gesuch zuzustimmen und Frau Fuchs das Gemeindebürgerrecht von Boppelsen zu erteilen.

Naturschutzverein Boppelsen – Betretungsbewilligung für die Bopplisser Weid

Der Gemeinderat erteilt dem Naturschutzverein Boppelsen auf ein entsprechendes Gesuch hin die Bewilligung, am Sonntag, 31. Mai 2015 einen Exkursionstag in der Bopplisser Weid durchzuführen. Zwischen 10.00 und 11.30 Uhr sowie zwischen 13.00 und 14.00 Uhr werden Führungen unter kundiger Leitung angeboten. Interessierte Besucherinnen und Besucher haben auch die Möglichkeit, sich in einer kleinen Festwirtschaft beim Hof der Familie Gassmann zu verpflegen.

Zürcher Planungsgruppe Furttal ZPF - Wechsel bei den Delegierten

Gemäss den Statuten der Zürcher Planungsgruppe Furttal dürfen nicht alle Delegierten einer Gemeinde der kommunalen Exekutive angehören. Der Gemeinderat stimmt deshalb einem Wechsel zu und ernennt Hans-Jürg Müller, wohnhaft an der Rohracherstrasse 11, zum Delegierten der Gemeinde Boppelsen. Er ersetzt in der ZPF Gemeinderat Cees van Rijn.

Trägerverein Jugendhaus Unteres Furttal TJUF - Genehmigung der Jahresrechnung 2014

Der Gemeinderat genehmigt die Jahresrechnung 2014 des Trägervereins Jugendhaus Unteres Furttal. Die Rechnung schliesst bei einem Aufwand von Fr. 92‘728.55 und einem Ertrag von Fr. 99‘589.50 mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 6‘860.95 ab, der dem Eigenkapital zugewiesen wird. Entsprechend dem Verteiler hat sich Boppelsen mit einem Anteil von Fr. 12‘821.15 an den Kosten zu beteiligen.

Schul- und Regionalbibliothek Otelfingen - Zustimmung zur Jahresrechnung 2014

Die zuständige Kommission legt den angeschlossenen Gemeinden die Jahresrechnung 2014 der Schul- und Regionalbibliothek Otelfingen zur Genehmigung vor. Sie schliesst mit Nettobetriebs- kosten von Fr. 70‘392.57 ab. Diese werden je zur Hälfte durch die Oberstufenschulgemeinde Otelfingen und durch die Gemeinden des unteren Furttals gedeckt. Der Gemeinderat stimmt der Jahresrechnung 2014 sowie dem Beitrag der Gemeinde Boppelsen von Fr. 6‘711.05 zu.


gWunderWerk Boppelsen - Bewilligung zum Sonntagverkauf am 7. Juni 2015

Am Sonntag, 7. Juni 2015 wird in Boppelsen das bereits zur Tradition gewordene Oldtimer-Treffen stattfinden. Das gWunderWerk möchte diesen Anlass zu einem Sonntagsverkauf benützen. Der Gemeinderat erteilt Frau Lesley Bailer, gestützt auf ihre Anfrage, die entsprechende Bewilligung.

Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich - Vernehmlassung zum Entwurf für ein Taxigesetz


Die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich lädt die Städte und Gemeinden ein, sich zum Entwurf für ein neues Taxigesetz zu äussern. Ziel der Vorlage ist eine minimale kantonale Regelung des Taxiwesens mit dem Fokus auf der Umsetzung des Binnenmarktgesetzes sowie auf eine Verbesserung der Qualität im Taxigewerbe. Der Gemeinderat bedankt sich für die Gelegenheit zur Vernehmlassung und stellt fest, dass Boppelsen von den Problemen des Taxigewerbes nicht unmittelbar betroffen ist. Die Behörde begrüsst jedoch alle Massnahmen, welche zu einer spürbaren Qualitätsverbesserung führen.

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung
Oberdorfstrasse 2
8113 Boppelsen
Telefon +41 44 849 70 00
Fax +41 44 849 70 01
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten:
  • Mo: 08:00 - 11:00 14:00 - 16:00 Uhr
  • Di: 14:00 - 18:30 Uhr
  • Mi: 08:00 - 14.00 Uhr
  • Do: 08:00 - 11:00 14:00 - 16:00 Uhr
  • Fr: 07:00 - 11:00 Uhr
  • Selbstverständlich können Termine auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

 

Gemeindeverwaltung  ·  Oberdorfstrasse 2  ·  8113 Boppelsen  ·  Tel. 044 849 70 00  ·  gemeinde@boppelsen.ch
  |  © Gemeinde Boppelsen 2018
Login  |   Impressum  |   Datenschutz