Newsarchiv

06.11.13

Verhandlungen des Gemeinderates Boppelsen

Voranschläge 2014

Der Gemeinderat hat in der Berichtsperiode folgende Voranschläge für das Jahr 2014 genehmigt:

Politische Gemeinde
Der Voranschlag der Politischen Gemeinde Boppelsen sieht für das Jahr 2014 einen Aufwand von Fr. 3‘818‘500.00 und einen Ertrag (ohne Steuerertrag) von Fr. 2‘699‘200.00 vor. Der Aufwandüberschuss von Fr. 1‘119‘300.00 wird durch den Bezug einer Steuer von 25 % (Vorjahr 25 %), was einen Steuerertrag von Fr. 1‘125‘000.00 ergibt, gedeckt. Der verbleibende Ertragsüberschuss von Fr. 5‘700.00 wird dem Eigenkapital zugeführt. Weitere Details zum Voranschlag sind dem Weisungsheft zu entnehmen, das vor der Gemeindeversammlung in alle Haushalte verschickt wird.

Forstrevier Furttal
In der Laufenden Rechnung wird mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 75'428.41 gerechnet. Dieser resultiert aus einem Aufwand von Fr. 1'223'728.41 und einem Ertrag von Fr. 1'148'300.00. Der Aufwandüberschuss wird von den Reviergemeinden Boppelsen, Dällikon, Dänikon, Hüttikon und Otelfingen gemäss Verteilschlüssel gedeckt. Der Anteil der Gemeinde Boppelsen am Defizit beträgt 26 %, was einem Betrag von Fr. 19'611.39 entspricht. Dieser Betrag wird sich reduzieren, da der Anteil Boppelsen (26 %) am neu anzuschaffenden Bagger aus dem Forstreservefonds finanziert wird.

Spitex Otelfingen und Umgebung
Bei einem Aufwand von Fr. 521'700.00 und einem Ertrag von Fr. 482'700.00 werden Restkosten von Fr. 39'000.00 ausgewiesen. Die Höhe der Gemeindebeiträge ist noch ungewiss. Es ist noch nicht festgelegt, ob der Abrechnungstakt von heute 15 Minuten auf neu 5 Minuten reduziert wird. Dies hätte Mindereinnahmen zur Folge und würde bedeuten, dass sich die Gemeindebeiträge erhöhen würden (Boppelsen anstatt
Fr. 39‘000.00 neu Fr. 43‘000.00).

Friedhof Otelfingen
Die Friedhofgemeinde rechnet im Voranschlag 2014 mit einem Aufwand von Fr. 63‘000.00 und einem Ertrag von Fr. 5‘300.00. Der Aufwandüberschuss beträgt Fr. 57‘700.00. Dieser wird gemäss Kostenverteilschlüssel auf die Verbandsgemeinden verteilt. Die Gemeinde Boppelsen übernimmt 27.15 % resp. Fr. 15'665.55.

ARA unteres Furttal, Otelfingen
Die Verantwortlichen für die ARA-Otelfingen rechnen in der Laufenden Rechnung wird mit einem Aufwand von Fr. 842'200.00 und einem Ertrag von Fr. 32'300.00. Dies ergibt einen Aufwandüberschuss von Fr. 809'900.00 zulasten der Verbandsgemeinden. Die Investitionsrechnung zeigt Ausgaben von Fr. 274'000.00 und keine Einnahmen. Abschreibungen sind in der Höhe von Fr. 274'000.00 vorgesehen. Der Anteil der Gemeinde Boppelsen an den Betriebskosten inklusive Investitionen beträgt 17.60 %, basierend auf den Messungen des Betriebsjahres 2012, was einen Beitrag von Fr. 142'542.40 (netto) resp. Fr. 153'945.80 inkl. 8 % MwSt. ergibt.

Sicherheitszweckverband unteres Furttal, Otelfingen
Es wird ein Aufwand von Fr. 671'835.00 und ein Ertrag von Fr. 29‘000.00 budgetiert. Der Aufwandüberschuss zulasten der Verbandsgemeinden beträgt Fr. 642'835.00 (Vorjahr Fr. 607'700.00). Investitionen sind keine vorgesehen. Die Betriebskosten und Nettoinvestitionen werden gemäss Kostenverleger in einem prozentualen Verhältnis nach den Gebäudeversicherungssummen und den Einwohnerzahlen verteilt. Boppelsen trägt den Anteil von 18.66 % und muss zulasten der Laufenden Rechnung Fr. 119'953.00 übernehmen.

Trägerverein Jugendhaus unteres Furttal
Für das Jahr 2014 wird im TJUF mit einem Aufwand von Fr. 100‘400.00 und einem Ertrag von Fr. 900.00 gerechnet. Dies ergibt einen Aufwandüberschuss von Fr. 99‘500.00 der gemäss Verteilschlüssel von den Vertragsgemeinden getragen werden muss. Aufgrund des Einwohnerverteilschlüssels hat die Gemeinde Boppelsen einen Anteil von Fr. 12‘821.15 zu übernehmen.

Termine und Daten für 2014
Wir üblich legt der Gemeinderat jeweils Ende Jahr verschiedene Daten für das bevorstehende Jahr fest. Speziell zu erwähnen sind der Neujahrsapéro vom 05.01.2014, die Wählerinformation vom 13.01.2014, der 1. Wahlgang für die Gesamterneuerungswahlen vom 30.03.2014 und die Gemeindeversammlungen vom 06.06. und 04.12.2014. Die anderen Daten werden in der BOZY 4-2013 abgedruckt oder auf anderem Weg bekanntgemacht.

Grundstückgewinnsteuern
In der Berichtsperiode ergab eine Handänderung Grundstückgewinnsteuern in der Höhe von Fr. 19‘611.20 zugunsten der Gemeindekasse.

Ersatz Uhren- und Schlagwerksteuerung
Aufgrund eines elektrischen Defektes musste die Uhren- und Schlagwerksteuerung im Turm des Gemeindehauses ersetzt werden. Für diese Arbeiten wurde ein Kredit von Fr. 6‘369.10 bewilligt.

Strassenunterhalt
Der Gemeinderat hat den Auftrag erteilt, die Sunnehofstrasse und die Langacherstrasse zu sanieren. Hierfür wurde ein Kredit in der Höhe von Fr. 150‘000.00 bewilligt. Die Arbeiten werden durch die Firma Tibau AG, Zürich im November 2013 ausgeführt. Das Ingenieurbüro Müller AG, Dielsdorf führt die Bauleitung.

Im Dorf werden im Herbst an verschiedenen kleinere Strassenstücke repariert. Die Kosten für diese Arbeiten liegen bei Fr. 9‘000.00. Diese Arbeiten führt die Firma Cellere, Zürich aus.

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung
Oberdorfstrasse 2
8113 Boppelsen
Telefon +41 44 849 70 00
Fax +41 44 849 70 01
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten:
  • Mo: 08:00 - 11:00 14:00 - 16:00 Uhr
  • Di: 14:00 - 18:30 Uhr
  • Mi: 08:00 - 14.00 Uhr
  • Do: 08:00 - 11:00 14:00 - 16:00 Uhr
  • Fr: 07:00 - 11:00 Uhr
  • Selbstverständlich können Termine auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

 

Gemeindeverwaltung  ·  Oberdorfstrasse 2  ·  8113 Boppelsen  ·  Tel. 044 849 70 00  ·  gemeinde@boppelsen.ch
  |  © Gemeinde Boppelsen 2018
Login  |   Impressum  |   Datenschutz